Startseite » Testberichte » Bodenstaubsauger mit Beutel » Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger im Test

Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger im Test

Der Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger landete in unserem Test auf dem achten PlatzFrüher mussten die Menschen den Besen schwingen, wenn sie den Untergrund reinigen wollten. Das nahm viel Zeit in Anspruch. Viel Staub wurde aufgewirbelt, wenig Unrat aufgesammelt.

Zum Glück funktioniert die Reinigung des Bodens heute viel einfacher. Mit der Hilfe moderner Maschinen wird der Staub tatsächlich eingesammelt. Der so entstehende saubere Boden erhöht die Lebensqualität.

Mit einem leistungsfähigen Staubsauger ist eine effiziente Reinigung möglich. Die Hersteller von Haushaltsgeräten bieten unterschiedliche Modelle an, die sich deutlich voneinander unterscheiden.

Manche Bodenstaubsauger sind leistungsfähige Helfer, die auch Teppiche von Unrat befreien. Sie saugen sogar hartnäckiges Katzenhaar. Andere Modelle bringen keine Leistung.

Ein Modell, das zur Zeit in den großen Elektrofachmärkten und in den Online-Shops offeriert wird, ist der 8340 EcoLine Bodenstaubsauger. Das Gerät, das durch den renommierten Hersteller Miele produziert wird, soll den Staub vom Boden schwinden lassen.

Ob der Staubsauger tatsächlich für effektive Reinigungsarbeiten genutzt werden kann, haben wir durch einen ausführlichen Test geprüft. Alle Ergebnisse erfahren Sie in unserem Bericht.
>> Sicher & günstig für auf Amazon bestellen!

8. Platz
Staubsauger
2,3 (gut)
11/14
Funktionsübersicht

  • Gewicht: 7 kg
  • Gewicht inkl. Verpackung: 9 kg
  • Leistung: 1200 Watt
  • Größe des Staubbeutels: 4,5 l
  • Länge des Stromkabels: 7,70 m
Zurück zur Vergleichstabelle
Staubsauger Test 2017

Vorteile

  • Leicht bedienbar
  • Komfortable Bedienung mit dem Fuß
  • Große Symbole
  • Gute Saugkraft
  • Integriertes Zubehörfach
  • Fugendüse, Polsterdüse und Saugpinsel im Lieferumfang
  • Edles Design

Nachteile

  • Lautstärke
  • Gerät kippt manchmal um bei leichten Erhebungen
  • Quietschendes Geräusch
  • Kein Hepa-12-Filter im Lieferumfang
  • Gewicht
  • Saugleistung reicht bei Teppichen nicht immer aus

Lieferung, Verpackung und Anleitung

miele-8340-ecoline-bodenstaubsauger-anschlussDer Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger wird bei einer Bestellung über den Online-Shop in einem stabilen Karton geliefert.

So erspart sich der Kunde den Transport. Wir bestellten ebenfalls. Es dauerte nur wenige Tage, bis das schwere Paket überreicht wurde.

Die Verpackung wiegt ganze neun Kilogramm. Das Gewicht entsteht einerseits durch den Staubsauger, der sieben Kilogramm schwer ist, und anderseits durch die weiteren Komponenten.

Der Lieferumfang

In der Umhüllung befindet sich eine Bodendüse des Herstellers. Die auch bei anderen Staubsaugern verwendete Komponente soll für große Sauberkeit sorgen.

Die Montage der AirTeQ-Bodendüse wird in der Anleitung erläutert, die ebenfalls in der Verpackung zu finden ist. Die deutschsprachigen Instruktionen erklären zudem die Nutzung und die Wartung des Gerätes.

Design des Staubsaugers

Optisch unterscheidet sich der Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger deutlich von anderen Modellen, die zur Zeit erhältlich sind. Die einzigartige schlohweiße Kunststoffhülle sorgt für das eingängige Aussehen des Geräts.

An der Chasis befinden sich zudem einige schwarze Kunststoffkomponenten, die für optische Auflockerung sorgen. Die Kunststoffkomponenten wirken stabil. Der gut konstruierte Deckel wird mit einem Druck auf einen der wenigen Kontrollelemente geöffnet.

Dort befindet sich der Filter, der von Zeit zu Zeit ersetzt werden muss. Bei der Auslieferung wird das Gerät bereits mit einem Filterbeutel bestückt. So kann der neue Nutzer direkt mit dem Saugen beginnen. Der verwendete Filter verfügt über ein Volumen von 4,5 Kilogramm. Die Größe des Beutels spricht für eine lange Nutzungsdauer, bevor ein Wechsel erforderlich ist.

Motor und Filter des Gerätes

Im Innern des Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsaugers arbeitet ein Aggregat, das eine Leistung von 1.200 Watt erbringt. Damit erzeugt der Motor weniger Energie als die Antriebe anderer Bodenstaubsauger. Der Motor des Vergleich-Testsiegers, des Miele S 8310 Bodenstaubsaugers erzeugt zum Beispiel eine Energie von 2.200 Watt.

Der erzeugte Luftstrom saugt Staub und anderen Unrat hinein. Die Luft wird anschließend aus dem Gerät entlassen. Dabei strömt sie durch einen Abluftfilter, der Staub und anderen Unrat aufhält. Leider findet sich lediglich ein ST-Miele AirClean-Filter im Gerät. Der schützt zwar vor den meisten dreckigen Partikeln, hält allerdings keine Bakterien auf.

Dafür wäre ein Hepa-12-Filter erforderlich, der die Krankheitserreger aufhalten würde. Ein derartiger Filter findet sich in vielen anderen Staubsaugern, die wir ebenfalls geprüft haben.

So ist der Siemens VSZ31455 Bodenstaubsauger, der den zweiten Platz unser Testreihe erreichte, mit einem derartig schützenden Filter ausgestattet.

Kabellänge und Aktionsradius

Dafür verfügt der Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger über ein langes Kabel. So kann die reinigende Hilfe auch in größeren Räumen eingesetzt werden. Wir maßen eine Länge von 7,70 Meter an unserem Testgerät.

Durch das zum Gerät gehörende Rohr entsteht ein deutlich größerer Aktionsradius von etwa neun Metern. Fast fünfzig Quadratmeter große Räume können problemlos gesaugt werden, ohne dass ein Umstecken des Kabels erforderlich ist.

Die Lautstärke

Dabei entsteht ein relativ lauter Geräuschpegel. Der Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger entwickelt eine maximale Lautstärke von 75 Dezibel. Damit ist das Gerät lauter als andere Staubsauger, die wir ebenfalls geprüft haben. Der AEG UltraSilencer Bodenstaubsauger, der den siebten Platz unserer Testreihe erreichte wird zum Beispiel nur maximal 68 Dezibel laut.

Manchmal kann der Sauger von Miele allerdings wesentlich leiser genutzt werden. Bei Benutzung des grazilen Zubehörs, das sich im Staubsauger befindet, wird weniger Energie benötigt. Der weiße Sauger von Miele verfügt über eine Polster– sowie eine Fugendüse. Im Gerät befindet sich zudem ein Saugpinsel, der sich für die Reinigung von Möbelstücken eignet.

Praktische Überprüfung des Gerätes

Bei der Bedienung des Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsaugers bleibt der Nutzer oftmals in einer aufrechten Haltung. Das Gerät lässt sich gut mit dem Fuß bedienen. Die Regulierung der Leistung erfolgt über zwei große Tasten, die mit dem Fuß kontrolliert werden. Die passende Leistungsstufe kann mit Hilfe von grafischen Symbolen ausgewählt werden, die sich auf dem Gerät befinden.

Der Staubsauger folgt den Saugbewegungen. Dabei besteht nur selten Gefahr, dass das Gerät aus dem Gleichgewicht gerät. Nur bei kleineren Erhebungen ist es möglich, dass der Staubsauger umkippt. Die leicht läufigen Rollen ermöglichen ein harmonisches Gleiten. So gleitet das Gerät auch über Teppiche und andere weichere Böden.

Nachdem die richtige Leistungsstufe angewählt ist, saugt das Gerät Staub und anderen Unrat. Auf härteren Böden waren sehr gute Ergebnisse möglich. Hier konnte der Untergrund schnell und effizient gereinigt werden.

Beim Bewegen der Düse entstand allerdings ein quietschendes Geräusch, weil die Komponente über den Boden schleifen kann. Weicherer Untergrund wie Teppich konnte auf befriedigende Weise gereinigt werden. Bei langen Teppichen mussten wir allerdings öfter ansetzen, bis der Boden wirklich gereinigt war.

Grauer Staubsauger mit guter Leistung

miele-8340-ecoline-bodenstaubsauger-frontMit dem 8340 EcoLine Bodenstaubsaugers offeriert Miele ein praktisches Gerät, das fast allen Aufgaben gewachsen ist.

Der kleine 1.200 Watt Motor erzeugt genügend Energie, die für gute Saugergebnisse notwendig ist.

Auf härteren Böden waren gute Ergebnisse möglich. Weichere Böden erforderten mehr Arbeitsaufwand. Dabei ließ sich das Gerät – dank der Fußsteuerung – gut bedienen. Die Reifen sorgten zudem für sicheren Stand.

Wir vermissten allerdings den HEPA Filter, der für größere Reinheit sorgen würde. Aufgrund der leistungsstarken Konkurrenz erreicht der Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger bei unserer Testreihe von zehn Modellen lediglich einen guten achten Platz.
Staubsauger jetzt auf Amazon ansehen!

Früher mussten die Menschen den Besen schwingen, wenn sie den Untergrund reinigen wollten. Das nahm viel Zeit in Anspruch. Viel Staub wurde aufgewirbelt, wenig Unrat aufgesammelt. Zum Glück funktioniert die Reinigung des Bodens heute viel einfacher. Mit der Hilfe moderner Maschinen wird der Staub tatsächlich eingesammelt. Der so entstehende saubere Boden erhöht die Lebensqualität. Mit einem leistungsfähigen Staubsauger ist eine effiziente Reinigung möglich. Die Hersteller von Haushaltsgeräten bieten unterschiedliche Modelle an, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Manche Bodenstaubsauger sind leistungsfähige Helfer, die auch Teppiche von Unrat befreien. Sie saugen sogar hartnäckiges Katzenhaar. Andere Modelle bringen keine Leistung. Ein Modell, das…

Testergebnis

Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Preis-/Leistung

8. Platz

Zusammenfassung : Der Miele 8340 EcoLine Bodenstaubsauger ist schick, aber ein echtes Schwergewicht mit einem kleinen Motor.

70