Startseite » Testberichte » Bodenstaubsauger mit Beutel » Miele S 8310 Bodenstaubsauger im Test

Miele S 8310 Bodenstaubsauger im Test

Verdienter Vergleichssieger 2017: Miele S 8310 BodenstaubsaugerFrüher erforderten Reinigungsarbeiten, mit denen der Boden von Staub und Unrat befreit wurde, viel Arbeit. Als Werkzeuge dienten der Besen und der Handfeger. Es verging viel Zeit, bis der Boden wirklich sauber war.

Später erleichterten laute und dennoch hilfreiche Maschinen den Alltag. Mit den Staubsaugern, die ab 1912 in Deutschland verbreitet wurden, konnten die Böden deutlich schneller gereinigt werden.

Heute bieten die Hersteller von Staubsaugern viele neuartige Geräte an, die die Reinigungsarbeiten einmal mehr vereinfachen. Renommierte Unternehmen produzieren die praktischen Geräte. Staubsauger werden unter anderem von Bosch, Grundig und Philips offeriert.

Die bereits 1899 gegründete Miele & Cie. KG bietet ebenfalls Modelle der reinigenden Geräte an. Eine Hilfe, die zur Zeit durch Miele produziert wird, ist der S 8310 Bodenstaubsauger. Er soll die alltägliche Reinigung des Bodens enorm erleichtern.

Wir haben den Staubsauger des Unternehmens, im Rahmen einer ausführlichen Testreihe, gründlich unter die Lupe genommen. Durch einen detaillierten Praxistest konnten wir Vor- und Nachteile des Gerätes entdecken. Alle Ergebnisse erfahren Sie in diesem Produktbericht. Dabei offenbaren wir, ob sich der Erwerb des Staubsaugers tatsächlich lohnt.
>> Sicher & günstig für — Euro auf Amazon bestellen!

1. Platz
Staubsauger
1,0 (sehr gut)
11/14

Preis:
Listenpreis:
Ihre Ersparnis:
Kundenbewertung:
ab

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
bei 246 Bewertungen

Jetzt auf Amazon ansehen!
Funktionsübersicht

  • Gewicht: 7 kg
  • Gewicht inkl. Verpackung: 9 kg
  • Maße: 48,7 x 27,5 x 22,6 cm
  • Leistung: 2200 Watt
  • Größe des Staubbeutels: 4,5 l
  • Länge des Stromkabels: 11 m
Zurück zur Vergleichstabelle
Staubsauger Test 2017

Vorteile

  • Leicht bedienbar
  • Komfortable Bedienung mit dem Fuß
  • Große Symbole
  • Staubbeutel ist dicht
  • Ausgezeichnete Saugkraft
  • Lautstärke
  • Integriertes Zubehörfach
  • Fugendüse, Polsterdüse und Saugpinsel im Lieferumfang
  • Geringes Gewicht

Nachteile

  • Preis

Lieferung, Verpackung und Anleitung

Das Zubehör des Miele S 8310 BodenstaubsaugerDer Miele S 8310 Bodenstaubsauger wird unter anderem durch einen bekannten Online-Shop angeboten. So konnten wir das Gerät zu einem attraktiven Preis erwerben. Wir sparten uns zudem den Transport des Staubsaugers.

Nach der Bestellung waren wir gespannt, wie lange die Lieferung dauern würde. Wir wurden positiv überrascht. Es verging nur ein Tag, bis uns das Gerät erreichte.

Der Staubsauger von Miele wird in einem soliden Karton geliefert. Durch die stabile Umhüllung wird das Gerät gut geschützt. Selbst größere Stöße und Erschütterungen, die beim Transport auftreten können, sollten keinerlei Beschädigungen am Gerät entstehen lassen.

Der Lieferumfang

Im Innern des massiven Kartons, der neun Kilogramm leicht ist, befindet sich der Torso des Staubsaugers, einige weitere Komponenten sowie eine Anleitung.

In den Instruktionen wird der Betrieb des Staubsaugers anschaulich erläutert. In den vierundzwanzig Seiten finden sich wichtige Sicherheitshinweise, die das Verletzungsrisiko reduzieren. In einem anderen Teil der Anleitung wird die Bedienung erklärt. Dort wird zudem beleuchtet, wie der Staubsauger gewartet werden kann.

Der Zusammenbau

Nach Lektüre der Anleitung dürfte zum Beispiel der Filteraustausch, der in regelmäßigen Intervallen durchgeführt werden muss, auch durch einen Laien durchgeführt werden können. In der Anleitung des Miele S 8310 erfährt der Benutzer außerdem, wie sein künftiger Staubsauger montiert werden muss.

Die Montage der einzelnen Komponenten ist einfach durchgeführt. Es vergehen nur wenige Minuten, bis der sieben Kilogramm leichte Staubsauger genutzt werden kann. Beim Zusammenbau fällt das erste Mal die ausgezeichnete Materialqualität ins Auge. Sämtliche Komponenten rasten sauber ein. So kann das 48,7 Zentimeter lange Gerät schnell verwendet werden.

Filter und Beutel des Staubsaugers

Die Frontansicht des Miele S 8310 BodenstaubsaugerIn den Staubsaugern der Firma Miele arbeiten verschiedene Filter harmonisch zusammen. So entsteht ein ganzes Filtersystem, das für große Sauberkeit sorgen soll.

Im Innern des Miele S 8310 Bodenstaubsaugers findet sich ein spezifisches System an Filtern, die durch das Unternehmen entwickelt wurden.

Das firmeneigene Air Clean-Filtersystem soll für besondere Sauberkeit sorgen. Dabei arbeiten ein Filter für den Motoren und ein zusätzlicher Abluftfilter zusammen.

Der Beutel

Der eingefangene Staub landet letztendlich im dafür vorgesehenen Behältnis. Es handelt sich um den Staubsaugerbeutel, der im Gerät fixiert wird. Er verfügt über ein großes Volumen. Die HyClean-Staubbeutel des Unternehmens fassen rund 4,5 Liter.

Der Staub wird nicht nur in den Beutel geblasen, sondern durch die im Gerät befindlichen Strömungsumrichter verteilt. Durch die auf diese Weise entstehende gleichmäßige Verteilung des Staubs können die Beutel deutlich länger genutzt werden.

Der Hersteller spricht, im Vergleich mit den in vielen anderen Staubsaugern verwendeten Beuteln aus Vlies, von einer rund 25 Prozent höheren Nutzungsdauer. Die speziellen Filter des Unternehmens wurden aus einem festen Stoff gewebt. So sollen sie auch scharfes Sauggut aufnehmen können.

Bester Preis: statt jetzt für nur — Euro auf Amazon.de
0% sparen 14 Tage Rückgaberecht Sichere Bezahlung

>> Sicher & günstig auf Amazon bestellen!

Bedienung und Motor der Reinigungshilfe

Der Miele S 8310 Bodenstaubsauger bezieht seine Energie aus der heimischen Steckdose. Das dazugehörige Kabel befindet sich im Gerät.

Es kann auf eine maximale Länge von 11 Metern entrollt werden. Das erspart das lästige Umstecken, wenn ein neuer Raum betreten wird. Durch das lange Kabel entsteht der große Aktionsradius des Staubsaugers.

Doch das ist nicht die einzige Besonderheit, den wir bei unserer Prüfung des Gerätes von Miele entdecken konnten. Der Staubsauger verfügt über zwei praktische Tasten, die nicht mit den Händen, sondern mit den Füßen bedient werden.

Ein leichter Druck auf die Plus- oder Minustaste reicht aus, um die Leistung des Gerätes stufenlos zu regulieren. Dabei wird der Benutzer zudem über praktische grafische Symbole und LED-Leuchten über den Zustand des Staubsaugers aufgeklärt.

Ob sich das Gerät tatsächlich gut mit den Füßen bedienen lässt, haben wir mit unserem ausführlichen Praxistest überprüft. Alle Ergebnisse erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Praktische Überprüfung des Gerätes


Grundsätzlich zeichnet sich der Miele S 8310 Bodenstaubsauger durch seine ausgezeichnete Verarbeitung aus. Durch die schönen Rundungen wirkt das Gerät auch optisch ansprechend. Das durchdachte Design erzeugt hohen Benutzungskomfort.

Der karminrote Staubsauger verfügt über große und zugleich robuste Tasten, die sich jederzeit gut bedienen lassen. Es reicht ein einfacher Druck mit dem Fuß, damit das Gerät aktiviert wird wird.

Die Rollen

In unserem Praxistest zeigte sich, dass der Staubsauger dabei stets gut bewegt werden kann. Das liegt an den äußerst leichtgängigen Rollen, die ein schnelles und zugleich einfaches Bewegen der Maschine ermöglichen. Sie funktionieren sogar so gut, dass sie auch über kleinere Hindernisse fahren.

Das Rohr

Gut gefallen hat uns auch das lange Rohr, mit dem Staub und Unrat in die Maschine gesaugt wird. So kann das Gerät auch von größeren Menschen gut genutzt werden. Schließlich müssen sie sich nicht unentwegt Bücken, um das Rohr über den Boden zu bewegen. Kleinere Menschen können das Rohr ganz individuell anpassen. Schließlich lässt sich die Größe stufenlos variieren.

Zusätzlicher Komfort

Im Innern des Miele S 8310 Bodenstaubsaugers findet sich nicht nur komplexe Technik, sondern auch ein praktisches Zusatzfach. Dort wurden drei weitere Komponenten platziert. Die Polster- und Fugendüse können bei Bedarf leicht entnommen und einfach montiert werden.

Im Fach findet sich zudem ein Saugpinsel, der für grazile Reinigungsarbeiten konzipiert wurde. Der Hersteller bietet zudem zahlreiche weitere Düsen und Pinsel an. Zum optional erhältlichen Zubehör gehören unter anderem Bürsten für Heizkörper oder für das Auto.

Die Leistung

Beim Saugen entwickelt das Gerät von Miele eine Leistung von erstaunlichen 2.200 Watt. Sie kann stufenlos variiert werden. Die kleineren Stufen dürften für die meisten Reinigungsarbeiten vollkommen ausreichen. Dann bleibt das Gerät sehr leise.

Hier bietet sich der ECO-Modus an, mit dem der ohnehin geringe Stromverbrauch noch einmal deutlich reduziert wird. Im maximalen Betrieb wird der Sauger zwar etwas lauter, dafür entwickelt er aber auch eine außergewöhnliche Leistung. Dann reinigt er sogar Teppiche, in denen sich festsitzende Haare befinden, die von anderen Staubsaugern nicht entfernt werden.

Fazit: Optimale Hilfe für Reinigungsarbeiten

Verstauungsmöglichkeiten des Miele S 8310 BodenstaubsaugerDer Miele S 8310 Bodenstaubsauger ist eine optimale Hilfe. Das Gerät zeichnet sich nicht nur durch die hochwertige Verarbeitung, sondern auch durch einen leistungsstarken Motoren aus.

Das umfangreiche Zubehör, das sich im Gerät verbirgt, ist ein weiterer Pluspunkt, den wir während unseres Tests entdecken konnten.

Dabei konnten wir uns auch von den feinen Rollen überzeugen, mit denen das Gerät ganz ausgezeichnet bewegt wird. Das lange Kabel sorgt dafür, dass der Staubsauger nicht ständig erneut an den Strom angeschlossen werden muss.

Gut gefällt auch die Bedienung mit den Füßen. So entfällt das ständige Bücken, das den Rücken stark belastet. Durch das lange Rohr kann das Gerät auch gut von größeren Menschen bedient werden.

So entfernt der Miele S 8310 Bodenstaubsauger, durch die feinen Filter und den kräftigen Motoren, saugend sämtliche Verschmutzungen. Wir können das Gerät des Herstellers daher uneingeschränkt empfehlen.

Bei unser Testreihe verschiedener Bodenstaubsauger, bei der wir neun weitere Geräte prüften, erreicht das Gerät von Miele daher den ersten Platz. Unser Vergleichs-Testsieger überzeugt durch Leistung. Es gab keinen weiteren Staubsauger, der uns so sehr begeisterte.
Staubsauger jetzt auf Amazon ansehen!

Früher erforderten Reinigungsarbeiten, mit denen der Boden von Staub und Unrat befreit wurde, viel Arbeit. Als Werkzeuge dienten der Besen und der Handfeger. Es verging viel Zeit, bis der Boden wirklich sauber war. Später erleichterten laute und dennoch hilfreiche Maschinen den Alltag. Mit den Staubsaugern, die ab 1912 in Deutschland verbreitet wurden, konnten die Böden deutlich schneller gereinigt werden. Heute bieten die Hersteller von Staubsaugern viele neuartige Geräte an, die die Reinigungsarbeiten einmal mehr vereinfachen. Renommierte Unternehmen produzieren die praktischen Geräte. Staubsauger werden unter anderem von Bosch, Grundig und Philips offeriert. Die bereits 1899 gegründete Miele & Cie. KG bietet ebenfalls…

Testergebnis

Verarbeitung
Komfort & Handhabung
Preis-/Leistung

Platz 1

Zusammenfassung : Der Miele S 8310 Bodenstaubsauger ist zwar etwas teurer, saugt jedoch zuverlässig allen Schmutz auf und behält ihn im Beutel.

100