Startseite » Staubsauger Typen » Stabstaubsauger Test

Stabstaubsauger Test

Dyson Digital Slim DC45 Handstaubsauger Elektrobürste mit Carbon Fibre TechnologieIm Vergleich zum klassischen Staubsauger sind Stabstaubsauger deutlich flexibler. Sie bestechen durch absolute Handlichkeit, sind kinderleicht und machen das Handling dadurch besonders einfach. Dank ihres wendigen Aufbaus schaffen Sie bei der Hausarbeit deutlich mehr Komfort.

Mit ihren kompakten Maßen legen sie die Weichen dafür, dass Sie während der Hausarbeit in alle Ecken gelangen. So können Sie durch die Geräte beispielsweise auch Treppen mühelos reinigen. Wir haben in unserem aktuellen Stabstaubsauger Test viele Modelle auf den Prüfstand gestellt und unsere Vergleichssieger für Sie zusammengestellt. Lernen Sie hier unsere Favoriten kennen!

Bestenliste der Stabstaubsauger 2017

Letzte Aktualisierung am: 26.6.2017

  Dyson Digital Slim DC45 Handstaubsauger Elektrobürste mit Carbon Fibre TechnologieAEG ECO Li-35 Ergorapido AG35POWER2in1 Handstaubsauger beutellos Lithium-Power-Akku Elektrobürste Miele Handstaubsauger Swing H1 Excellence EcoLine EEK-A AirClean Plus-Filter Energieklasse A Philips PowerPro Duo FC6168/01 2-in-1 Akkusauger (18V Li-Ionen, Turbodüse) titan Rowenta RH8758 Akku-Bodenstaubsauger Air Force Extreme, beutellos und kabellos Bosch BBHMOVE4 Bürstensauger 2-in-1 Akku- und Handstaubsauger Elektrodüse 2 Leistungsstufen Severin SC 7171 Kabelloser 2-in-1 Hand und Stielsauger S-Power free, 14,4 V Bissell 1313N MultiReach Stielstaubsauger 0,4 l, 12V MEDION MD 16431 2-in-1 Akku Staubsauger Abnehmbarer Handsauger Beutellose Zyklon-Technologie cleanmaxx 06439 Zyklon-Handstaubsauger Multi Sensation 600 Watt TV Unser Original 09294 cleanmaxx Zyklon-HandstaubsaugerB2:B671 Energieklasse A Duronic VC6/B 800W Beutelloser, Aufrechter Standstaubsauger – Handstaubsauger Energieeffizienzklasse A

Dyson
Digital Slim DC45 Handstaubsauger Elektrobürste mit Carbon Fibre Technologie

Vergleichssieger

AEG
ECO Li-35 Ergorapido AG35POWER2in1 Handstaubsauger beutellos Lithium-Power-Akku Elektrobürste

Miele
Handstaubsauger Swing H1 Excellence EcoLine EEK-A AirClean Plus-Filter Energieklasse A

Philips
PowerPro Duo FC6168/01 2-in-1 Akkusauger (18V Li-Ionen, Turbodüse) titan

Rowenta
RH8758 Akku-Bodenstaubsauger Air Force Extreme, beutellos und kabellos

Bosch
BBHMOVE4 Bürstensauger 2-in-1 Akku- und Handstaubsauger Elektrodüse 2 Leistungsstufen

Severin
SC 7171 Kabelloser 2-in-1 Hand und Stielsauger S-Power free, 14,4 V

Bissell
1313N MultiReach Stielstaubsauger 0,4 l, 12V

MEDION
MD 16431 2-in-1 Akku Staubsauger Abnehmbarer Handsauger Beutellose Zyklon-Technologie

cleanmaxx
06439 Zyklon-Handstaubsauger Multi Sensation 600 Watt

TV Unser Original
09294 cleanmaxx Zyklon-HandstaubsaugerB2:B671 Energieklasse A

Duronic
VC6/B 800W Beutelloser, Aufrechter Standstaubsauger – Handstaubsauger Energieeffizienzklasse A

 Bewertung 1,0 1,2 1,3 1,4 1,5 1,7 1,8 2,0 2,2 2,3 2,4 2,5
Gewicht 2,2 Kg3,2 Kg5 Kg2,9 Kg3,7 Kg4,3 Kg2,8 Kg2,4 Kg3,8 Kg1,5 Kg1,5 Kgca. 1,4 Kg
Gewicht inkl. Verpackung4,3 Kg4,1 Kg5,9 Kg4,3 Kg5 Kg5 Kg4 Kg4,3 Kg4,9 Kg3 Kg3,3 Kgca. 3 kg
Maße30 x 23 x 112 cm70 x 30 x 20 cm59,1 x 26,4 x 26,3 cm25,3 x 21,5 x 115 cm25 x 25,5 x 119 cm20 x 25,5 x 113 cm28 x 18 x 117 cm25 x 15 x 111,8 cm52 x 13 x 23,5 cm33,5 x 11 x 21,5 cm33,5 x 11 x 21,5 cm111 x 13 x 21 cm
Leistungentsprechend 2200 Wattentsprechend 2200 Watt700 Wattentsprechend 2000 Wattentsprechend 2100 Watt100 Wattk.A.k.A.70 Watt600 Watt600 Watt800 Watt
beutellosGrüner HakenGrüner Hakennicht InklusiveGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner HakenGrüner Haken
Volumen des Staubbehälters0,7 Liter0,5 Literk.A.0,6 Liter0,5 Liter0,3 Liter0,6 Liter0,4 Liter0,8 Liter0,7 Liter0,7 Literk.A.
Länge des Stromkabelskabelloskabellos9 mkabelloskabelloskabelloskabelloskabelloskabellos5 m5 m4,5 m
Komfort
Preis- / Leistung
Preis
188,99 Euro 154,99 Euro 145,99 Euro 167,89 Euro --- Euro 135,01 Euro 94,94 Euro 104,00 Euro --- Euro 44,99 Euro 44,90 Euro --- Euro
Kaufen
Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon

Was ist ein Stabstaubsauger?

02-AEG-ECO-Li-35-Ergorapido-AG35POWER-2in1-Handstaubsauger-beutellos-Lithium-Power-Akku-ElektrobuersteBeim Stabstaubsauger handelt es sich um eine besondere Form des Staubsaugers, der vorrangig durch seine Maße auffällt. Als Haushaltsgeräte dienen sie vorrangig der alltäglichen Hausarbeit. In Abhängigkeit des gewählten Modells eignen sich die Stabstaubsauger für den privaten und den professionellen Einsatz. Bereits auf den ersten Blick fallen die Stabstaubsauger durch ihre Bauweise auf. Sie sind handlich und kompakt. Darüber hinaus lassen sie sich flexibel und ohne großen Kraftaufwand nutzen.

Im Vergleich zu den normalen Staubsaugern sind die Stabstaubsauger deutlich leichter. Dadurch eignen sie sich auch fürs lange Staubsaugen und sind die ideale Wahl, wenn es darum geht, in die hinteren Ecken zu gelangen. Der Stabstaubsauger wird heute mit unterschiedlichen Merkmalen angeboten. Einige Modelle sind als 2-in-1-System auf dem Markt positioniert. In diesem Fall können Sie sich nicht nur für einen Stabstaubsauger entscheiden, sondern erhalten ein System, mit einem integrierten Handstaubsauger. Die Handstaubsauger werden durch einen Akku mit Energie versorgt. Gerade die Stromversorgung gehört zu den entscheidenden Merkmalen. Es gibt Stabstaubsauger, die über ein Kabel mit der Steckdose verbunden werden und Modelle, die mit einem Akku arbeiten.

Stabstaubsauger kommen heute meist im ganzen Haus zum Einsatz. Sie empfehlen sich also nicht nur für die Anwendung bei Teppichen und Auslegwaren, sondern können ebenso für andere Bodenbeläge wie Laminat in Anspruch genommen werden. Durch die Saugleistung und die Funktionsweise gehören mit dem Stabstaubsauger Wollmäuse und Dreck der Vergangenheit an.

Zu erkennen ist der Stabstaubsauger vorrangig an seiner Optik. So ist das Gehäuse schmal und länglich. Es erinnert durch den eigenen Aufbau an einen Stab. In dem Gehäuse befinden sich bei allen Modellen Gebläse, Motor und Filter. Auch Staubsaugerbeutel sind hier bei einigen Modellen untergebracht. In diesem Stielgehäuse kann sich außerdem ein Handstaubsauger befinden.

Bei diesen Staubsaugern wird auf die Verarbeitung von einem Saugrohr verzichtet. Das Vorwerk besitzt eine Ansaugöffnung, die in Form eines Schlitzes gestaltet ist. Sie befindet sich direkt am Stab. An der Oberseite vom Stabstaubsauger befindet sich außerdem ein Griff, der zur komfortablen Handhabung und sicheren Führung dient. Durch die kompakte Bauweise können die Hersteller beim Stabstaubsauger ein minimales Gewicht umsetzen. Darüber hinaus sorgt die minimale Bauweise dafür, dass sie nicht an Möbeln anecken. Die Stabstaubsauger lassen sich besonders einfach verstauen und gehen nur mit einem geringen Platzbedarf einher.

Wie funktioniert ein Stabstaubsauger?

Zwar unterscheidet sich der Stabstaubsauger optisch sehr deutlich vom klassischen Staubsauger, allerdings gibt es bei der Funktionsweise kaum Unterschiede. Entscheidend ist letzten Endes nur, ob es sich um ein Modell mit oder ohne Staubsaugerbeutel handelt. Um das Funktionsprinzip der Stabstaubsauger zu erklären, muss zwischen dem ans Stromnetz angebundenen Stielstaubsauger und den akkubetriebenen Modellen unterschieden werden. Die akkubetriebenen Modelle sind besonders flexibel. Sie lassen sich in sämtlichen Räumen einsetzen.

Da sie nicht ans Stromnetz angeschlossen werden müssen, sind sie bei der Handhabung besonders komfortabel. Stabstaubsauger können sowohl bei sämtlichen Zimmerböden eingesetzt werden, bieten sich aber auch für die Anwendung bei Decken und Treppenstufen an. Entscheiden Sie sich für einen Stabstaubsauger mit 2-in-1-System, profitieren Sie von zwei Geräten. So können Sie zum einen den Stabstaubsauger nutzen und zum anderen können Sie einen Handstaubsauger verwenden.

Der Handstaubsauger erleichtert die Reinigung von Polstern, da er sich kinderleicht führen lässt. Darüber hinaus bietet er sich beispielsweise auch für die Reinigung des Fahrzeugs an. Um die Akkus der Akku-Staubsauger zu laden, werden die Geräte grundlegend mit einer entsprechenden Ladestation ausgeliefert.

Stabstaubsauger sind in ihrer Handhabung sehr komfortabel. Dank des schmalen Gehäuses ecken sie nicht an. Außerdem sind sie absolut platzsparend und bieten durch den Akkubetrieb Flexibilität. Sie gelten zudem als energiesparend. Doch die überschaubare Bauweise der Stabstaubsauger geht auch mit Nachteilen einher. So ist das Behältervolumen gering. Die Betriebszeit ist bei den akkubetriebenen Modellen darüber hinaus begrenzt. Außerdem müssen Sie daran denken, den Akku aufzuladen, wenn dieser leer ist.

Die grundlegenden Merkmale sind beim Stabstaubsauger jedoch immer gleich. In dem Korpus des Gerätes ist der Motor untergebracht. Er dient der Erzeugung eines Unterdrucks und bildet demnach eine entscheidende Ergänzung zum vorhandenen Gebläse. Die Hersteller greifen beim Gebläse je nach Staubsaugermodell auf einen ein- oder auch zweistufigen Radialverdichter zurück.

Das Gebläse erzeugt einen Luftstrom und über das Saugrohr gelangen schließlich dank dieses Stroms Staub und Schmutz ins Gehäuseinnere. Die Luft, die mit Schutz angereichert ist, wird an dieser Stelle gereinigt. Die gereinigte Luft durchströmt schließlich den Motor. Dort dient sie auch der Motorkühlung. Die Motorkühlung ist für die Funktionsweise des Stabstaubsaugers entscheidend, denn nur dadurch kann das Gerät so klein und kompakt gehalten werden, dass ein komfortables Handling weiterhin gegeben ist. Bei den meisten Stabstaubsaugern wird in Serie zum Motor ein Triacsteller verwendet. Hier kann grundlegend über den Stellwiderstand eine Anpassung beim Stromflusswinkel vorgenommen werden. Dadurch können Sie während der Nutzung Einfluss auf die Körperhaltung nehmen.

staubsaugerbeutelUnterschiede bei der Funktionsweise gibt es zwischen dem Beutelstaubsauger und beutellosen Modellen. Letztere haben in den vergangenen Jahren entscheidend an Beliebtheit gewonnen. Da sich der aufgesaugte Staub und Dreck so kinderleicht entfernen lassen. Beim Beutelstaubsauger wird der Luftstrom grundlegend direkt in den luftdurchlässigen Beutel geführt. Dabei übernimmt der Beutel grundlegend zwei Funktionen. Zum einen dient er der Sammlung von Schmutz und Staub, zum anderen wird hier aber auch die Luft gefiltert. In der Regel bestehen die Beutel vom Stabstaubsauger aus mehrlagigen Papierfiltern. So werden zwei bis fünf Lagen verwendet. Diese werden in verschiedenen Körnungen verarbeitet. Darüber hinaus gibt es auch Beutel, die aus einem Vliesstoff bestehen.

Bei vielen Stabstaubsaugern muss die Luft nach dem Beutel noch einen weiteren Filter durchströmen. Durch diesen Filter wird feinerer Staub abgeschieden. Der Grobfilter wird grundlegend vor dem Motor eingesetzt. Dieser Grobfilter dient in erster Linie als Schutz. Reißt der Beutel wird dadurch sichergestellt, dass kein Schmutz und Dreck in den Staubsaugermotor gelangen können. Noch immer sind die Stabstaubsauger mit Staubsaugerbeutel die Klassiker. Jedes Jahr werden nach Schätzungen der Branche in Deutschland rund 220 Millionen Euro für den Kauf von Staubsaugerbeuteln ausgegeben. Wussten Sie, dass die Fertigungskosten von einem Staubsaugerbeutel zwischen 10 und 20 Cent liegen.

In Deutschland gibt es mittlerweile rund 1200 Beuteltypen, die im Handel erhältlich sind. Anders gestaltet sich das Bild in Spanien. Hier ist das Angebot deutlich übersichtlicher. So können die Kunden hier gerade einmal aus fünf Beuteltypen wählen. Wie für jeden Staubsauger werden auch für den Stabstaubsauger
mittlerweile verschiedene Bürstenköpfe angeboten. Durch die unterschiedlichen Bürstenköpfe soll eine bessere Schmutzentfernung gewährleistet werden. Dabei machen sich diese Bürstenköpfe in erster Linie bei Teppichen bezahlt. Auf dem Markt gibt es mittlerweile auch Bürstenköpfe, bei denen die eingebauten Bürsten rotieren.

Zudem gibt es Düsen-Zubehör, bei dem eine Staub- und Schmutzentfernung auch an den Stellen gewährleistet wird, die schlecht erreichbar sind. Die Verwendung der Stabstaubsauger hängt in erster Linie von den Anforderungen ans Handling und den Komfort ab.

Vorteile und Anwendungsbereiche

Im Vergleich zum klassischen Bodenstaubsauger bietet der Stabstaubsauger ein deutlich einfacheres Handling. Durch die Bauweise ist das Gewicht um einiges geringer, was gerade längeres Saugen maßgeblich vereinfacht. Zudem macht die Bauweise den Stabstaubsauger kompakter. Er ist um einiges schmaler und lässt sich problemlos beispielsweise in Haushaltsschränken oder auch hinter Schränken verstauen. So kommt der Stabstaubsauger mit besonders wenig Platz aus, was gut in den heutigen Einrichtungsstil passt.

Durch die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht kann der Stabstaubsauger bequem zwischen den Stockwerken hin und her getragen werden. Der Flexibilität wird mit den akkubetriebenen Modellen die Krone aufgesetzt. Durch den integrierten Akku müssen sie nicht auf die Stromanbindung achten. Sie sind damit im ganzen Haus besonders flexibel unterwegs.

Trotzdem gibt es natürlich auch mit Blick auf den Stabstaubsauger Ecken, die sich nur schwer erreichen lassen. Um Polster oder das eigene Auto reinigen zu lassen, bietet sich der Stabstaubsauger mit einem herausnehmbaren Handstaubsauger an. Auch der Handstaubsauger wird mit einem Akku betrieben. Stabstaubsauger sind vergleichsweise energiesparend. Dies ist zum einen der Bauweise und zum anderen dem verwendeten Motor geschuldet. Gerade der Motor nimmt beim Energieverbrauch die Schlüsselrolle ein.

Die Anwendung des Stabstaubsaugers ist sehr flexibel. Viele Modelle in unserem Stabstaubsauger Test eignen sich nicht nur für den privaten Einsatzbereich, sondern können beispielsweise auch in der professionellen Gebäudereinigung ihren Platz finden. Auch hier überzeugen sie vor allem durch die Abmessungen, das komfortable Handling und die Wendigkeit. Stabstaubsauger bieten sich für den Einsatz bei Teppichen an, können aber auch bei Linoleum, Fliesen, Laminat und Vinyl verwendet werden. Alle Bodenbeläge lassen sich durch den Stabstaubsauger grob von Schmutz und Dreck befreien, sodass Sie die Böden anschließend einfach wischen können.

Welche Arten von Stabstaubsaugern gibt es?

Wie alle Bodenstaubsauger wurden natürlich auch die Stabstaubsauger in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und so entstanden die verschiedensten Modelle, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Für welches der Geräte Sie sich entscheiden, sollten Sie von Ihren persönlichen Bedürfnissen abhängig machen.

Einer der Klassiker ist der Stabstaubsauger mit Kabel. Er wird nun schon seit Jahren in den verschiedensten Varianten auf dem Markt angeboten. Sie können bei diesem Staubsauger zwischen verschiedenen Leistungsstufen wählen. Diese Stabstaubsauger müssen über die Steckdose an das Stromnetz angebunden werden. Das schränkt die Nutzung natürlich zumindest ein wenig ein, denn Sie müssen sich immer in der Nähe von einer Steckdose aufhalten. Vorteil ist jedoch, dass die Stabstaubsauger mit Kabel grundlegend leistungsstärker sind. Dafür sorgt die höhere Wattzahl.

Als Alternative dazu werden auf dem Markt auch akkubetriebene Stabstaubsauger angeboten. Natürlich wurden auch diese in unserem Stabstaubsauger Test berücksichtigt. Mittlerweile überwiegen auf dem Markt die Angebote mit akkubetriebenen Modellen. Bei den akkubetriebenen Modellen wurde vor allem Hand an der Saugleistung angelegt. Diese wurde entscheidend verbessert, sodass sie den Bodenstaubsaugern heute in nichts mehr nachstehen. In ihrer Handhabung erweisen sich die akkubetriebenen Modelle natürlich als flexibler. Bei der Laufzeit des Akkus gibt es Differenzen. Grundlegend gilt jedoch, dass diese zeitlich begrenzt ist. Gleiches gilt auch für die Ladedauer. So gibt es Stabstaubsauger, bei denen der Akku in wenigen Minuten geladen ist. Es gibt aber auch Akkus, die mehrere Stunden geladen werden müssen. Es darf durchaus davon ausgegangen werden, dass sich die Leistung der Stabstaubsauger in den kommenden Jahren weiter verbessern wird, sodass sich die akkubetriebenen Modelle durchsetzen können.

Weiterhin können Sie sich für freistehende Stabstaubsauger entscheiden. Obwohl diese Geräte eine senkrechte Bauweise besitzen, können sie problemlos aufrecht hingestellt werden. Hierfür werden sie im Raum angehalten. Um dies zu gewährleisten, sind die freistehenden Stabstaubsauger mit einem größeren Vorwerk versehen. Dieses größere Vorwerk hat jedoch einen erheblichen Nachteil. Die Modelle verlieren hierdurch in beachtlichem Umfang an wichtiger Feinmotorik.

Weniger innovativ sind an dieser Stelle die nicht freistehenden Stabstaubsauger. Bei ihnen fällt das Vorwerk besonders schmal aus. Die Stabstaubsauger haben damit auch keinen eigenen Halt. Das Vorwerk eignet sich daher für die meisten Ecken. Vorteil ist, dass Sie mit diesen Geräten meist vollkommen problemlos auch unter die tiefliegenden Möbel Ihres Heims oder Büros gelangen.

wandSie können sich außerdem für Stabstaubsauger ohne Beutel entscheiden. Diese Stabstaubsauger sind beutellos und besitzen in der Regel eine einfache Entfernungstechnik, die via Knopfdruck bedient wird. In dem beutellosen Staubbehälter sammelt sich mit der Zeit trotzdem ein wenig Restschmutz. Dieser Restschmutz sollte jedoch im Rahmen einer umfassenden Reinigung regelmäßig entfernt werden.

Das Pendant dazu bilden die Stabstaubsauger mit Beutel. In unserem Stabstaubsauger Test sind diese Modelle in erster Linie durch die Filtersysteme aufgefallen. Diese sind ausgesprochen modern und innovativ. In den Filtersystemen sammelt sich der komplette Schmutz. Bei den Systemen mit Beutel ist es erforderlich, dass dieser regelmäßig geleert wird. Wann dies erforderlich ist, ist vom Fassungsvermögen abhängig. Mittlerweile werden viele Filter als waschbare Lösungen angeboten.

So haben wir die Stabstaubsauger getestet

Unser vorrangiges Ziel ist es, Ihnen durch unseren Stabstaubsauger Test einen ersten Überblick über den Markt zu bieten. Aus diesem Grund sind wir in unserem umfassenden Test auch auf ganz unterschiedliche Modelle und Merkmale eingegangen. Ein entscheidendes Kriterium, bei dem sich unser Stabstaubsauger Vergleich-Testsieger natürlich durchsetzen konnte, war das Preis-Leistungsverhältnis. Grundlegend arbeiten die Hersteller und Händler bei diesen kompakten Modellen mit sehr unterschiedlichen Konditionen und recht großen Preisspannen. Trotzdem sollte der Preis immer durch die Ausstattung gerechtfertigt werden. Bei der Ausstattung der Stabstaubsauger gibt es erhebliche Differenzen.

Wir haben uns natürlich nicht nur für einen umfassenden Vergleich der einzelnen Modelle entschieden, sondern haben auch die praktische Leistung kontrolliert. Die Saugleistung und die Qualität dieser waren in unserem Stabstaubsauger Test ausschlaggebende Kriterien. Gerade bei der Leistung gibt es zwischen den Modellen deutliche Unterschiede. Die akkubetriebenen Modelle konnten hier in dem jüngsten Test zwar deutlich aufholen, allerdings bleiben sie weiterhin hinter den Geräten mit Kabel zurück. Wie hoch die Leistung bei Ihrem Staubsauger sein sollte, sollten sie unter anderem davon abhängig machen, welche Böden Sie reinigen möchten. Gerade wenn es um die Reinigung von Teppichen geht, ist es oft ratsam Stabstaubsauger mit einer höheren Leistung zu verwenden.

Natürlich sind wir in unserem Stabstaubsauger Test auch auf den Geräuschpegel eingegangen, denn auch hier gab es Unterschiede. Noch immer bleiben die Stabstaubsauger bei der Geräuschentwicklung hinter den Bodenstaubsaugern zurück. Die Bodenstaubsauger sind demnach leiser. Aber auch bei den Stabstaubsaugern selbst fällt die Geräuschentwicklung sehr verschieden aus. So lohnt es durchaus auf dem Markt nach günstigeren Modellen Ausschau zu halten.

zyklone-illustrationWir haben uns die Filtersysteme im Stabstaubsauger Test genauer angesehen. So haben wir kontrolliert, ob die Stabstaubsauger mit oder ohne Beutel angeboten werden. Die handlichen Sauger haben, ob mit oder ohne Beutel, kompakte Bauweisen. In unserem Stabstaubsauger Test haben sowohl Systeme mit Beutel als auch solche ohne mit guten Ergebnissen abschneiden können.

Genauer hingesehen haben wir im Stabstaubsauger Test bei den akkubetrieben Modellen. Die Akkus sind zum einen für die Betriebsdauer und zum anderen natürlich auch für die Ladezeit entscheidend. Hier wurden wir im Vergleich mit großen Unterschieden konfrontiert. Es gibt Stabstaubsauger, bei denen die Akkus innerhalb weniger Minuten laden. Es gibt aber auch Systeme, bei denen der Ladevorgang deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt. Die Betriebsdauer wird von den Herstellern immer in Minuten angegeben. Auch hier gibt es Unterschiede. Daher unterscheiden wir in unserem Stabstaubsauger Test auch zwischen Modellen für Viel- oder Gelegenheitssauger.

Natürlich haben wir uns auch die Verarbeitung genauer angesehen. Grundlegend gibt es bei allen Stabstaubsauger Modellen einige Stellen, die sich für Schwächen bei der Verarbeitung empfehlen. Hierbei handelt es sich vor allem um die Verbindungsstellen. Aber auch die Stellen, an denen die Kabel ins System eingeführt werden, spielen hier eine wichtige Rolle.

In unsere Vergleichsergebnisse ist ebenso das Zubehörangebot der einzelnen Modelle eingeflossen. Die meisten Hersteller bieten den Stabstaubsauger mit verschiedenem Zubehör ab. Hierbei handelt es sich in erster Linie um Düsen und Bürsten. Sie sollen die Reinigung von unterschiedlichen Bodenbelägen ermöglichen. Es gibt durchaus Düsen und Bürsten, die sich weniger für die Anwendung auf Polstern und Parkett eignen. In unserem Stabstaubsauger Test sind wir auf Modelle gestoßen, die mit einer Elektrobürste versehen sind. Die Elektrobürste kommt sowohl bei den kabelgebundenen Modellen als auch bei denen mit Akku zum Einsatz.

Worauf muss ich beim Kauf eines Stabstaubsaugers achten?

Sie planen die Anschaffung von einem Stabstaubsauger und wollen dabei nichts dem Zufall überlassen? Dann sollten Sie beim Kauf auf einige wichtige Kriterien achten, die für die Qualität des Staubsaugers entscheidend sind. Achten Sie beim Kauf grundlegend auf Ihren individuellen Bedarf und die Einsatzmöglichkeiten. Die Auswahl sollten Sie von Ihren persönlichen Bedürfnissen abhängig machen.

sauger-flach-couchVielleicht haben Sie aber auch einen Hersteller im Visier, den Sie favorisieren. Auf dem Markt der Stabstaubsauger gibt es mittlerweile viele Hersteller, die mit unterschiedlichen Modellen präsent sind. Große Unterschiede gibt es zwischen den Preislagen. Daher sollten Sie gerade bei der Auswahl auf die Betriebsdauer achten. Die Betriebsdauer ist insbesondere bei den akkubetriebenen Modellen von enormer Bedeutung. Dagegen spielt sie logischerweise bei den Stabstaubsauger mit Kabel keine Rolle.

Angegeben wird die Laufzeit immer in Minuten. Hier gibt es jedoch gewaltige Unterschiede. Zum einen gibt es auf dem Markt Stabstaubsauger, die als Vielsauger geeignet sind, zum anderen können Sie sich aber auch für Geräte entscheiden, die sich in erster Linie an die Gelegenheitssauger richten. Grundlegend sollten Sie bei einem akkubetrieben Stabstaubsauger auf einen weiteren Faktor eingehen. Hierbei handelt es sich um die Ladezeit. Auch hier zeigen sich erhebliche Unterschiede. So gibt es Stabstaubsauger, bei denen die Akkus nur wenige Minuten zum Aufladen brauchen. Es gibt aber auch Systeme, die an eine Ruhezeit von zum Teil bis zu 16 Stunden gebunden sind. Diese lange Ladezeit ist im Alltag natürlich nicht sonderlich komfortabel. Dagegen klingen 3,5 Stunden bereits deutlich besser.

Wenn Sie einen Stabstaubsauger kaufen möchten, werden Sie diesen sicherlich in erster Linie aufgrund des Handlings anderen Systemen vorziehen. Doch damit ein Stabstaubsauger auch wirklich komfortabel zu handhaben ist, muss er mit einem geringen Gewicht einhergehen. Das Gewicht wird zum einen von den verwendeten Materialien und zum anderen natürlich auch von der Ausstattung gekennzeichnet. Der Stabstaubsauger sollte angenehm in der Hand liegen. Mit einem geringen Gewicht stellen Sie sicher, dass Sie die Hausarbeit nicht zum persönlichen Muskeltraining machen. Gerade wenn Sie den Stabstaubsauger für große Flächen nutzen möchten, ist ein geringes Gewicht ein Must-Have. Wie wichtig die Tragkraft in den vergangenen Jahren bei der Kaufentscheidung geworden ist, wissen mittlerweile auch die Hersteller. Sie haben durch die Zusammenstellung von neuen, innovativen Materialien einen entscheidenden Beitrag zur leichten Tragkraft geleistet.

Ein weiteres Kaufkriterium ist vor allem von der Nutzung und dem persönlichen Bedarf abhängig. Die Rede ist vom Behältervolumen. Dieses sollte nie wahllos gewählt werden. Saugen Sie regelmäßig große Flächen, sollte das Behältervolumen vom Stabstaubsauger nicht zu klein ausfallen. Ansonsten müssen Sie den Stabstaubsauger permanent entleeren, was zeit- und nervenaufreibend ist. Grundlegend gilt: Umso größer der Staubbehälter oder der Beutel ist, umso weniger müssen sie diesen entleeren. Suchen Sie einen Stabstaubsauger, sollten Sie sich allerdings darüber im Klaren sein, dass das Fassungsvermögen hier grundlegend geringer ausfällt als dies bei einem normalen Bodensauger der Fall ist.

Überlegen Sie vor dem Kauf vom Stabstaubsauger genau, welche Böden und Möbel Sie reinigen möchten. Dies ist für die Auswahl von den Düsen und Bürsten entscheidend, denn hier gibt es gewaltige Unterschiede. So gibt es durchaus Düsen und Bürsten, die für Laminat vollkommen ungeeignet sind.

Wie bei allen Staubsaugern gibt es natürlich auch bei den Stabstaubsaugern einige Modelle und Hersteller, die sich besonders großer Beliebtheit erfreuen.

Kurzinformation zu führenden Herstellern

handsauger-treppeAuf dem deutschen Markt für Stabstaubsauger haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Hersteller festigen können, die heute einen sehr guten Ruf genießen. Sie bringen regelmäßig neue Modelle der Stabstaubsauger auf den Markt und sorgen hier bei der Ausstattung für höchsten Komfort.

Eine der bekanntesten Staubsaugermarken ist Dyson. Kaum ein Hersteller steht für einen solch hohen Qualitätsanspruch wie Dyson. Dies zeigt sich auch beim Preis, denn die Geräte des Unternehmens sind alles andere als preiswert. Zum Angebot von Dyson gehören heute die verschiedensten Staubsaugerformen. Neben dem kabellosen und damit besonderen flexiblen Stabstaubsauger können Sie sich für die Auswahl von einem Bürstenstaubsauger entscheiden. Sie begeistern durch ihre Wendigkeit und liefern gerade bei der Reinigung von Teppichbelägen optimale Ergebnisse. Die kabellosen Stabstaubsauger von Dyson bieten sich für die Reinigung vom Boden bis zur Decke an.

AEG steht bei den eigenen Stabstaubsaugern in erster Linie für Innovationen, Komfort und absolute Leistungsstärke. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren alles daran gesetzt, das eigene Angebot auszubauen. Auf diesem Weg haben neben den klassischen Staubsaugern beispielsweise auch kabellose Modelle ihren Platz gefunden. Vorteil ist, dass sich die Stabstaubsauger von AEG besonders komfortabel bedienen lassen. Unter den AEG Angeboten finden sich heute auch Akkusauger. Akkusauger sind in der Anwendung komfortabel und bieten maximale Flexibilität bei der Nutzung.

Auch bei Bosch haben Sie, wenn es um die Auswahl der Stabstaubsauger geht, die Qual der Wahl. Sie finden hier ein großes Angebot an Staubsaugern in verschiedenen Bauweisen. Die Staubsauger von Bosch bestechen durch ihre Leistungsstärke. Darüber sind sie sehr gründlich, wodurch sie optimale Reinigungsergebnisse erzielen. Für die Bosch Staubsauger werden auf dem Markt verschiedene Düsen angeboten. Die Stabstaubsauger werden ohne Kabel und Beutel angeboten. Sie empfehlen sich für verschiedene Bodenarten.

Alle Staubsauger von Philips tragen seit September 2014 das Energie-Label. Dadurch wird es Verbrauchern entscheidend vereinfacht, die unterschiedlichen Produktmerkmale zu vergleichen. Philips hat im recht umfassenden Angebot dadurch in erster Linie mehr Transparenz geschaffen. Die Stabstaubsauger gehen mit einem kabellosen Betrieb einher, wodurch Sie in den Genuss von besonders viel Flexibilität kommen. Darüber hinaus lassen sich die Geräte besonders einfach reinigen. Philips führt für Sie zudem ein umfassendes Zubehörangebot, in dem sich auch Ersatzteile befinden.

Innovationen und eine qualitativ hochwertige Ausstattung machen das Angebot von Miele Stabstaubsaugern aus. Sie bieten ganz unterschiedliche Ausstattungen, die von reinen Staubsaugern bis hin Geräten reichen, die Dampfreinigen und Staubsaugen miteinander kombinieren. Dabei baut Miele auf die Verwendung von kompakten Geräten, die mit modernster Ausstattung versehen sind.

Im Bereich der Haushaltsgeräte hat sich Electrolux in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich zu einem der beliebtesten Hersteller entwickelt. Heute umfasst das Angebot verschiedene Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler und natürlich auch Staubsauger. Electrolux ist ein schwedisches Unternehmen, das beim eigenen Portfolio in erster Linie auf ein überragendes und auffallendes Design achtet.

Eine weitere bekannte Marke auf dem Markt der Staubsauger ist Rowenta. Bekannt sind diese Staubsauger in erster Linie für die Zuverlässigkeit, die bei der Schmutzbekämpfung gegeben ist. Das Unternehmen steht für einen hohen Qualitätsanspruch und versucht diesen auch bei allen Geräten umzusetzen. Die hohe Qualität sorgt für eine lange Lebensdauer.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Stabstaubsauger am besten?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Stabstaubsauger sind, haben Sie heute im Grunde die Qual der Wahl. Das Angebot ist riesig und umfasst auch zahlreiche neue Innovationen. Trotzdem werden Sie sich zu Beginn vielleicht die Frage stellen, wo Sie Ihren Stabstaubsauger am besten kaufen werden. Ihnen bieten sich an dieser Stelle zwei grundlegende Möglichkeiten. Zum einen handelt es sich dabei um den Kauf im Internet und zum anderen um den Fachhandel. Der Fachhandel ist auf regionaler Ebene angesiedelt. Viele Verbraucher entscheiden sich heute für den regionalen Fachhandel und genießen dort in erster Linie die umfassende Beratung.

computer-3In der Tat bieten die Händler ihren Kunden einen umfassenden Service, mit dem Sie sich natürlich auch von der Online-Konkurrenz abheben möchten. Doch diese ist schon lange nachgezogen. Auch im Online Handel brauchen Sie auf ein umfassendes Angebot an Serviceleistungen nicht verzichten. Die meisten Onlinehändler werben heute sogar mit einer individuellen Beratung, die via Telefon oder Chat erfolgen kann. Sie macht den Online-Einkauf sicherer. Im Vergleich zum Fachhandel geht der Online-Handel natürlich mit beachtlichen Vorteilen einher, die sich insbesondere beim Angebot zeigen. So finden Sie in den Online Shops bei den Stabstaubsaugern ein deutlich größeres Angebot. Sie können aus verschiedenen Herstellern und Modellen aussuchen.

Die meisten Online Shops führen zudem nicht nur die aktuellen Stabstaubsauger. Sie können sich auch für den Kauf von Klassikern entscheiden. Diese Klassiker stammen aus den letzten Kollektionen und bieten in der Regel einen attraktiven Preisvorteil. Bei den Stabstaubsaugern ändert sich das Angebot kontinuierlich. Dadurch kommen Sie in den Genuss von einer großen Vielfalt bei den Modellneuheiten. Online Shops sind bei der Zusammenstellung ihres Sortiments in erster Linie nicht an Ladenflächen gebunden. Daher können Sie auch mit einem deutlich größeren Sortiment arbeiten.

Auch bei den Preisen und Aktionen liegen die Online Shops in der Regel vorn. Meist haben die Shopbetreiber mit deutlich geringeren Kosten zu kämpfen. Diese werden gern an die Kunden weitergegeben. Darüber hinaus ist der Wettkampf in den Online Shops enorm. Für die Stores ist es also entscheidend, die Kunden für sich zu gewinnen. Hierfür bauen sie immer wieder auf Gutschein- und Rabattaktionen, mit denen Sie von weiteren Angeboten profitieren können.

Im Internet können Sie sich alle Zeit der Welt lassen, denn die Shops sind nicht an Öffnungszeiten gebunden. Dies war natürlich auch eine wesentliche Stärke in unserem Stabstaubsauger Test. Sie können daher am Abend ganz in Ruhe nach dem richtigen Stabstaubsauger suchen. Außerdem finden Sie exzellente Vergleichsmöglichkeiten. Sie sorgen dafür, dass Sie Ihre Favoriten optimal einander gegenüberstellen können. Dadurch fallen eventuelle Defizite bei der Ausstattung ebenso auf wie bei der Handhabung. Im Internet finden Sie in einigen Fällen Stabstaubsauger als Neuheiten zudem deutlich schneller als im regionalen Fachhandel.

Ratgeber & Wissenswertes

Die Geschichte der Stabstaubsauger

Geschichte und Entwicklung des Stabstaubsaugers gehen eng mit der Historie des Staubsaugers einher. Seinen Ursprung findet der Staubsauger in den USA in den Jahren von 1860 bis 1876. Überlieferungen zufolge waren es Daniel Hess und Ives W. McGaffey, die die ersten Geräte entwickelt haben. McGaffey arbeitete als Erfinder in Chicago. Dagegen war Daniel Hess in Iowa tätig. Am 19. September 1876 wurde Melville Bissell schließlich das erste US-Patent ausgehändigt, das sich auf den ersten Teppichstaubsauger bezog, der funktionierte. Zu dieser Zeit war das Gerät noch als Carpet Sweeper bekannt. Aus mehreren Quellen geht darüber hinaus hervor, dass sowohl Anna als auch Melville Bissell ein Gerät besessen haben, welches sie auf den Pferdewagen montierten.

Per Schlauch konnte von dem Gerät auf dem Pferdewagen schließlich das Haus gereinigt werden. Zu dieser Zeit arbeitete die Luftpumpe noch per Handbetrieb. Einen weiteren großen Meilenstein in der Geschichte des Staubsaugers schaffte Hubert Cecil Booth. Er bemerkte in Zügen ein besonderes Gerät, mit dem es möglich war, Schmutz und Staub wegzublasen. Es wurde vorrangig zur Reinigung der Sitze eingesetzt. Booth war jedoch zu dieser Zeit der Auffassung, dass es grundlegend sinnvoller gewesen sei ein Gerät zu nutzen, welches dazu in der Lage ist, den Staub auch tatsächlich einzusaugen.

In die Riege der Staubsauger-Erfinder reiht sich auch der Amerikaner James Murray Spangler ein. Der aus Canton in Ohio stammende Erfinder arbeitete 1906 noch an einem eigenen Staubsauger, den er aus einem Ventilator, einem Kasten sowie einem Kissen baute. Sein Gerät verwendete nicht nur einen Sog, sondern auch eine rotierende Bürste. Durch diese war es möglich, den Schmutz zu lösen. Auch er entschloss sich für ein Patent im Jahr 1908. Allerdings verkaufte er seine Geräteidee letzten Endes weiter und entschied sich dabei für die Firma seines Cousins. So ging die Idee für den ersten Staubsauger an das Unternehmen Hoover Harness. Hoover gehört bis heute zu den führenden Herstellern in diesem Bereich. Staubsauger galten übrigens bis zum zweiten Weltkrieg als Luxusartikel.

Zahlen, Daten, Fakten rund um Stabstaubsauger

Stabstaubsauger befinden sich auf dem Vormarsch. Dank ihrer Wendigkeit werden sie heute in zahlreichen Räumen verwendet. Angeboten werden Sie sowohl als beutelfreie Systeme als auch als Stabstaubsauger mit Beutel. Noch immer sind die Systeme mit Beutel die unumstrittene Nummer eins. Rund 220 Millionen Euro werden jedes Jahr für diese Filter ausgegeben.

hundVielleicht haben Sie sich auch schon einmal die Frage gestellt, ob die Stabstaubsauger oder die Bodenstaubsauger leistungsstärker sind. Früher hätte diese Frage sehr schnell beantwortet werden können, denn noch vor wenigen Jahren war die Leistung der Stabstaubsauger deutlich geringer als bei den Bodenstaubsaugern. Mittlerweile hat hier allerdings eine gewisse Anpassung stattgefunden, sodass die Stabstaubsauger bei der Leistung nachziehen konnten. Wenn Sie einen Stabstaubsauger mit hoher Leistung wünschen, müssen Sie sich für ein kabelgebundenes Modell entscheiden. Bis heute bieten diese mehr Leistung als die Stabstaubsauger mit Akku. Allerdings dürfte sich hier auch in den kommenden Jahren noch einiges tun.

Gerade Tierbesitzer fragen sich, bevor sie sich für einen Stabstaubsauger entscheiden, ob dieser auch für die Reinigung von Tierhaaren geeignet ist. Grundlegend eignet sich nicht jeder Stabstaubsauger für die Entfernung von Tierhaaren. Hier empfiehlt es sich genauer nachzulesen. Gegebenenfalls sollten Sie sich auch an den jeweiligen Hersteller wenden. Um auch bei Tierhaaren optimale Ergebnisse zu erzielen, bauen einige Hersteller auf Zubehörangebote wie spezielle Bürsten, die die gewünschten Ergebnisse liefern sollen.

Gerade bei der Ausstattung und den besonderen Merkmalen sind den individuellen Vorstellungen kaum Grenzen gesetzt. Es gibt Stabstaubsauger, die die Raumluft filtern, es gibt aber auch Geräte, bei denen im Saugkopf LEDs untergebracht sind. Die meisten Stabstaubsauger reinigen sowohl Treppen als auch Zimmerdecken. Sie eignen sich ebenso für sämtliche Bodenbeläge. Wenn Sie noch mehr Flexibilität wünschen, können Sie sich auch für Stabstaubsauger entscheiden, für die weitere Steckrohre angeboten werden.

Abwechslung erwartet Sie bei den Behältervolumen, bei denen die Hersteller mit ganz unterschiedlichen Lösungen arbeiten. Sie finden auf dem Markt besonders kleine Behälter mit gerade einmal 0,4 Litern. Es gibt aber auch größere Modelle mit 0,8 Litern. Auch beim Geräuschpegel erreichen die Hersteller unterschiedliche Ergebnisse. In der Regel bewegt sich die Geräuschentwicklung zwischen 76 und 85 dB.

Nützliches Zubehör

Wie beim klassischen Staubsauger können Sie auch beim Stabstaubsauger aus einer Reihe an Zubehör wählen, das Ihnen von den Herstellern für optimale Reinigungsergebnisse angeboten wird. Diese Zubehörlösungen sollen die Leistung verbessern, für eine optimale Hygiene sorgen und natürlich auch in gewissen Umfang den Anwendungskomfort erhöhen. Zum Teil schafft es das Zubehör aber auch, den Aktionsradius auszubauen. Zu den Zubehörangeboten gehören allen voran verschiedene Bürsten und Düsen. Je nach Hersteller können diese als Einzelzubehör oder aber auch im Set bestellt werden.

buerste-illustrationDurch spezielle Bürsten und Düsen wird sichergestellt, dass der komplette Schmutz und Dreck auch von verschiedenen Untergründen sicher entfernt wird. Die Bürsten und Düsen lassen sich in der Regel kinderleicht aufstecken und wieder abnehmen, sodass eine Anwendung innerhalb kurzer Zeit möglich ist. Spezielle Bürsten werden so beispielsweise für das Parkett angeboten. Darüber hinaus gibt es in der Regel auch Universaldüsen, die sich für sämtliche Böden und Materialien empfehlen. Diese Bürsten sind ideal, wenn abwechselnd verschiedene Bodenbeläge gereinigt werden müssen.

Auf dem Markt finden sich ebenso Hartbodenbürsten. Diese Bürsten bestehen aus hochwertigen Kunstfasern. Sie sind ideal, um feinen Staub zu entfernen. Sie eignen sich für den Einsatz bei Fugen und Ritzen. Wir sind in unserem Stabstaubsauger Test außerdem auf Bürsten mit Naturhaarborsten gestoßen. Mit ihnen ist die Reinigung von besonders empfindlichen Oberflächen möglich.

Zu den neuesten Innovationen auf dem Markt der Stabstaubsauger gehören die Elektrobürsten. Sie gehen mit dem Vorteil einher, dass sie bei einem Teppich gleichzeitig das Bürsten und Saugen ermöglichen. Sie bieten sich vorrangig für die Anwendung auf Teppichen an, wobei durch ihre Funktionsweise die Fasern und Schlingen optimal aufgerichtet werden. Gerade auf Schränken ist es alles andere als einfach, Staub und Dreck mit dem Staubsauger zu entfernen. Hier bieten einige Hersteller Problemlöser in Form von speziellen Aufsätzen an. Diese Spezialzubehöre erleichtern die Reinigung und schaffen zudem die Grundlagen für eine komfortable Entstaubung. Bekannte Markenhersteller bieten als Zubehör zudem eine Auswahl an speziellen Abluftfiltern an.

Alternativen zum Stabstaubsauger – nützliche Links

Für die Reinigung von Teppichen fasst diese Seite http://www.zuhause.de/teppich-reinigen-tipps-mit-und-ohne-staubsauger/id_72372358/index praktische Tipps zusammen.

Oft werden auch Polstermöbel mit einem Stabstaubsauger gereinigt. Hier http://www.zuhause.de/moebel-polstermoebel-richtig-reinigen-und-pflegen/id_43977180/index finden Sie weitere Tipps für die optimale Reinigung.

Erfahren Sie hier http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article125471118/Worauf-Sie-beim-Staubsauger-Kauf-achten-muessen.html , auf was es beim Staubsauger Kauf ankommt.

Staubsaugerroboter liegen im Trend. Diese Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Staubsaugerroboter stellt die praktischen Helfer vor.

Wenn es um die Reinigung des Staubsaugers geht, sind Sie hier http://www.haushaltstipps.com/Technik/Haushaltsgeraete/Staubsauger/Reinigen.html richtig.

Im Vergleich zum klassischen Staubsauger sind Stabstaubsauger deutlich flexibler. Sie bestechen durch absolute Handlichkeit, sind kinderleicht und machen das Handling dadurch besonders einfach. Dank ihres wendigen Aufbaus schaffen Sie bei der Hausarbeit deutlich mehr Komfort. Mit ihren kompakten Maßen legen sie die Weichen dafür, dass Sie während der Hausarbeit in alle Ecken gelangen. So können Sie durch die Geräte beispielsweise auch Treppen mühelos reinigen. Wir haben in unserem aktuellen Stabstaubsauger Test viele Modelle auf den Prüfstand gestellt und unsere Vergleichssieger für Sie zusammengestellt. Lernen Sie hier unsere Favoriten kennen! Bestenliste der Stabstaubsauger 2017 Letzte Aktualisierung am: …

Testergebnis

Testergebnis

100